Sidney Crosby & Co. freuen sich über einen Play-off-Platz.

© Reuters

NHL
03/29/2014

Pittsburgh Penguins ergattern Play-off-Platz

Michael Raffl feiert mit den Philadelphia Flyers einen 4:2-Erfolg gegen die Toronto Maple Leafs.

Die Pittsburgh Penguins haben am Freitag mit einem 2:1-Sieg bei den Columbus Blue Jackets einen Platz im NHL-Play-off ergattert. Der dreifache Stanley-Cup-Sieger (zuletzt 2008/09) holte den Sieg im letzten Drittel dank Treffern von Kunitz und Bennett innerhalb von 47 Sekunden.

In Philadelphia blieb Michael Raffl zwar ohne Scorerpunkt, der Kärntner durfte aber nach zuletzt zwei Niederlagen seiner Flyers wieder jubeln. Die Phillys besiegten die Toronto Maple Leafs mit 4:2. Ein wichtiger Sieg, die Kanadier sind ein direkter Konkurrent im Kampf um die Play-off-Qualifikation.

NHL-Ergebnisse vom Freitag

Philadelphia Flyers (mit Raffl) - Toronto Maple Leafs 4:2
Dallas Stars - Nashville Predators 7:3
Calgary Flames - New York Rangers 4:3
Edmonton Oilers - Anaheim Ducks 4:3 n.V.
Columbus Blue Jackets - Pittsburgh Penguins 1:2
Ottawa Senators - Chicago Blackhawks 5:3

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.