Penalty: Michael Grabner scheitert an Tormann Michal Neuvirth.

© Deleted - 534057

NHL
02/05/2014

Grabner vergibt einen Penalty

Dennoch feiern die New York Islanders nach fünf Niederlagen wieder einen Sieg.

Nach fünf Pleiten in Folge feierten die New York Islanders am Dienstag (Ortszeit) in der NHL einen 1:0-Auswärtssieg bei den Washington Capitals. Die österreichischen Teamstürmer Thomas Vanek und Michael Grabner gingen leer aus, Grabner scheiterte im dritten Drittel mit einem Penalty am tschechischen Capitals-Goalie Michal Neuvirth.

Matchwinner für das Team aus Long Island waren Andrew MacDonald mit dem einzigen Treffer (43.) und Torhüter Jewgeni Nabokow, der sein 57. "shutout" in der NHL schaffte.

Das Play-off ist dennoch in weiter Ferne. Die Islanders haben im Grunddurchgang noch 24 Spiele zu absolvieren, haben aber zehn Punkte Rückstand auf die Play-off-Plätze und mindestens schon ein Spiel mehr ausgetragen als die Konkurrenten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.