NHL: Gala-Abend von Thomas Vanek

© Bild: REUTERS

Österreichs Eishockey-Superstar erzielt in seinem 500. NHL-Spiel zwei Tore und zwei Assists.

Es war ein großer Tag für das österreichische Eishockey in der besten Liga der Welt. Thomas Vanek stand Freitagnacht zum 500. Mal bei einem Spiel der National Hockey League (NHL) im Grunddurchgang auf dem Eis. Inklusive Play-off-Partien war es das 1001. NHL-Spiel, in dem ein Österreicher seinen Eishockeyschläger im Spiel hatte.

Dem nicht genug: Beim 5:4-Heimsieg der Buffalo Sabres gegen die Toronto Maple Leafs avancierte Vanek zum Matchwinner für sein Team. Der Steirer steuerte im First Niagara Center zwei Tore und zwei Assists bei. Vaneks Tor zum 2:2 war nebenbei sein 100. in der NHL. Das spielentscheidende 5:3 (56.) erzielte er mit einem wuchtigen Schlagschuss. Seine Vorlagen verwerteten Drew Stafford in Minute 25 zum 1:1 und Tyler Ennis zum 3:2 für die Buffalo Sabres.

Mit dem Sieg überholten die Sabres in der Northeast Division Konkurrent Toronto, beide Teams sind nun punktgleich, ihnen fehlen jeweils sechs Zähler auf Leader Boston Bruins. "Unser Powerplay hat den Unterschied gemacht", nannte Vanek abgesehen von seiner eigenen starken Leistung als Erklärung für den Erfolg. Nicht nur Vanek durfte dabei feiern: Auch für seinen Sturmkollegen Derek Roy war es das 500. NHL-Match.

Nach dem ersten Abschnitt hatte es noch nicht nach einem trefferreichen Spiel ausgesehen, fiel doch erst im zweiten, von Powerplays dominierten Drittel das erste Tor der Partie. Da wandelten die Gastgeber einen 1:2-Rückstand in eine 4:2-Führung um. Vanek stand insgesamt 19:16 Minuten auf dem Eis.

Publikumsliebling

Mit 16 Saison-Treffern ist Thomas Vanek bester Torschütze seines Teams. Auch auf der Popularitätsskala ist der Steirer weit vorne: Beim Internet-Voting für das NHL-All-Star-Game 2012 in Ottawa hält der Österreicher als bester Buffalo-Stürmer bei 82.130 Stimmen. Die Abstimmung läuft noch bis zum 2. Jänner 2012.

Tabelle

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

Erstellt am 17.12.2011