epa03454582 (FILE) A file picture dated 20 March 1999 shows Bjoern Daehlie from Norway holding his trophy on the podium after winning the men's 50km cross country skiing race at Holmenkollen, near Oslo, Norway. Eight-time Olympic cross country ski champion Bjoern Daehlie said on 01 November 2012 he was willing to take part in a hearing on doping as part of measures to reinstall public confidence in Norwegian sport. Daehlie, who also won nine world championship titles, told Oslo daily VG he had never used banned substances and never considered doing so. The proposal of a hearing was floated on 31 October 2012 by former speed skater Johann Olav Koss. EPA/KNUT FALCH NORWAY OUT

© APA/KNUT FALCH

Doping
02/27/2013

Neuer Vorwurf gegen Björn Dählie

Norwegens Langlauf-Legende soll bei der WM 1995 xtrem hohe Hämoglobinwerte im Blut gehabt haben.

In Skandinavien sorgen neue Dopingvorwürfe gegen den vielfachen Langlauf-Olympiasieger und -Weltmeister Björn Dählie (45) sowie weitere Stars der 90er-Jahre für Aufregung. Der schwedische TV-Sender SVT erhob in einer Dokumentation den Vorwurf, der Norweger Dählie sowie unter anderem sein früherer Konkurrent Wladimir Smirnow aus Kasachstan hätten nachweislich vor einem Weltcuprennen-Rennen in Lahti 1997 sowie einem Lauf der WM in Lahti 1995 extrem hohe Hämoglobinwerte im Blut gehabt. Diese seien auf natürlichem Weg nicht möglich gewesen.

Dählie selbst sagte in der Dokumentation der Reihe "Uppdrag Granskning" am Dienstagabend, die für ihn genannten Blutwerte von 17 und 17,5 seien ihm "nicht bekannt". Der Norweger gewann zwischen 1992 und 1998 acht olympische Gold- sowie vier Silbermedaillen und holte neun WM-Titel.

Er gilt als erfolgreichster Langläufer der Geschichte. Der Osloer Zeitung "Dagbladet" sagte Dählie am Tag nach der Ausstrahlung: "Ich bin empört über die Sendung." Er habe nie mit seinem Blut manipuliert oder sich anders gedopt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.