Tina Maze of Slovenia speaks with journalists after the women's downhill training for the finals of the Alpine skiing World Cup in Lenzerheide, Switzerland, Tuesday, March 12, 2013. (AP Photo/Keystone, Laurent Gillieron)

© Deleted - 254313

SKI ALPIN
03/27/2013

Morddrohung gegen Tina Maze aufgeklärt

Die Gesamtweltcup-Siegerin darf aufatmen.

Für Tina Maze ist die Zeit der Angst und der Unsicherheit vorbei: Nach wochenlangen Untersuchungen konnte die Kriminalpolizei jenen Mann ausfindig machen, der die slowenische Weltcup-Gesamtsiegerin in einem anonymen eMail mit dem Tod bedroht hatte. Ein 35-jähriger Tatverdächtiger aus Baden-Württemberg soll laut den jüngsten Erkenntnissen der Absender der Morddrohung sein.

Rund um die Weltcuprennen in Garmisch-Partenkirchen war Anfang März das brisante Mail beim Organisationskomitee eingegangen. Tina Maze war daraufhin unverzüglich unter Polizeischutz gestellt worden, Ermittler in Zivil überwachten die bedrohte Slowenin auf Schritt und Tritt, sogar bei der Streckenbesichtigung wurde Maze nicht aus den Augen gelassen.

Nun benötigt die 29-Jährige keine Aufpasser mehr. Die Computer-Experten der Kriminalpolizei fanden am Wohnort des Verdächtigen einen PC mit brisantem Inhalt und belastendem Material. Zwar hätten sich nach derzeitigem Ermittlungsstand keine Erkenntnisse ergeben, dass der Mann seine Drohung in die Tat umsetzen wollte, trotzdem wurde gegen ihn ein Verfahren wegen Bedrohung eingeleitet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.