Los Angeles Kings defenseman Slava Voynov (26) celebrates his goal with Anze Kopitar (11) as Anaheim Ducks goalie Viktor Fasth during the third period of an NHL hockey game in Los Angeles, Monday, Feb. 25, 2013. The Kings won 5-2. (AP Photo/Chris Carlson)

© Deleted - 52431

NHL
02/26/2013

Los Angeles Kings stoppen Anaheim

Nach sieben Siegen en suite müssen die Anaheim Ducks wieder eine Niederlage hinnehmen.

In der NHL haben die Los Angeles Kings am Montag die Siegesserie ihres Lokalrivalen Anaheim Ducks unterbrochen. Die Gäste aus Anaheim mussten nach sieben Erfolgen en suite in der Stadt der Engel eine 2:5-Niederlage hinnehmen. Für die Kings war der Heimerfolg der vierte Sieg in Folge. Die Ducks liegen in der Pacific Division weiterhin mit 27 Zählern an der Spitze, gefolgt von den Kings (20).

Bei den Atlantic-Division-Leadern Pittsburgh Penguins wurde der letztjährige "regular season-MVP" Jewgeni Malkin am Montag auf die Verletztenliste gesetzt. Der Russe, zudem in der vergangenen Saison mit 109 Punkten Topscorer der NHL, hatte sich am Freitag beim 3:1-Auswärtssieg gegen die Florida Panthers eine Gehirnerschütterung zugezogen. Wie lange Malkin ausfallen wird, ist noch unklar.

NHL-Ergebnisse von Montag: Philadelphia Flyers - Toronto Maple Leafs 2:4, Ottawa Senators - Montréal Canadiens 2:1 n.P., Nashville Predators - Dallas Stars 5:4 n.V., Chicago Blackhawks - Edmonton Oilers 3:2 n.V., Los Angeles Kings - Anaheim Ducks 5:2

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.