Sport | Wintersport
24.01.2013

Kraft springt zu WM-Bronze

Der 19-Jährige muss sich in Liberec nur dem Slowenen Jaka Hvala und dem Polen Klemens Muranka geschlagen geben.

Stefan Kraft hat die Hoffnungen des ÖSV auf eine Medaille bei den Nordischen Junioren-Weltmeisterschaften in Liberec am Donnerstag erfüllt. Der 19-jährige Salzburger landete im Einzel-Wettkampf mit Weiten von 99 und 95,5 Metern auf dem dritten Platz und durfte sich mit Bronze schmücken. Der Titel ging an den Slowenen Jaka Hvala, der mit 283,5 Punkten klar vor dem Polen Klemens Muranka (264,0) und eben Kraft (258,5) gewann.

"Dass ich es tatsächlich geschafft habe, eine Medaille zu gewinnen, ist ein tolles Gefühl", freute sich Kraft. Der Überraschungs-Dritte vom Weltcup in Bischofshofen möchte das gute Gefühl nun auch in den Team-Wettkampf mitnehmen. Für den Athleten vom SV Schwarzach war es die vierte Nachwuchs-WM-Medaille nach Einzel-Silber 2011 sowie Team-Gold 2011 und -Bronze 2012.