Sport | Wintersport
06.01.2013

Kowalczyk gewinnt Tour de Ski

Die Polin ist zum vierten mal in Serie Gesamtsiegerin der Langlauf-Serie.

Justyna Kowalczyk hat zum vierten Mal in Serie die Tour de Ski gewonnen. Die Polin verteidigte am Sonntag bei der Schlussetappe auf die Alpe Cermis mit Platz sieben ihren großen Vorsprung auf die Norwegerin Therese Johaug.

Als Tagessiegerin vor Elizabeth Stephen (USA) und Heidi Weng (NOR) machte Johaug zwar eineinhalb Minuten auf Kowalczyk gut, hatte in der Endabrechnung aber dennoch 27,9 Sekunden Rückstand. Die Gesamtdritte, Kristin Steira (NOR), lag bereits 2:39,5 Minuten hinten.

Die Österreicherin Katerina Smutna war wegen einer leichten Erkrankung nicht am Start. Kowalczyk kam mit allen auf den einzelnen Tagesabschnitten verdienten Preisgeldern bei der Sieben-Etappen-Tour auf einen Verdienst von 94.413 Euro. Die 29-jährige aus Kattowitz hat zudem einen Olympiasieg, zwei WM-Titel und drei Gesamtweltcup-Erfolge zu Buche stehen.


Damen, Verfolgung 9 km (freie Technik)
1. Therese Johaug (NOR) 34:12,4
2. Elizabeth Stephen ( USA) +0:39,5
3. Heidi Weng (NOR) +1:10,8
Weiter:
7. Justyna Kowalczyk (POL) +1:40,1
Katerina Smutna (AUT) nicht am Start

Endstand nach 7 Etappen:
1. Justyna Kowalczyk (POL) 35:52,5
2. Therese Johaug (NOR) +8:27,9
3. Kristin Steira (NOR) +2:39,5

Weltcup-Gesamtwertung nach 16 von 31 Bewerben
1. Justyna Kowalczyk (POL) 822 Punkte
2. Kikkan Randall (USA) 686 Punkte
3. Therese Johaug (NOR) 532 Punkte
Weiter:
21. Katerina Smutna (AUT) 167 Punkte