Bieler hatte am Ende etwas mehr als zwei Sekunden Rückstand auf den drittplatzierten Moan.

© Deleted - 752343

Nordische Kombination
12/07/2014

Bieler Dritter nach Springen in Lillehammer

Der Tiroler startet nur 10 Sekunden hinter dem Japaner Yoshito Watabe in den Langlauf.

Christoph Bieler ist nach dem Springen der zweiten Weltcup-Konkurrenz der Nordischen Kombinierer in Lillehammer als Dritter neuerlich bester Österreicher. Der Routinier sprang am Sonntag 132,5 m und startet damit um 13.30 Uhr lediglich zehn Sekunden hinter dem führenden Japaner Yoshito Watabe (133 m) in den 10-km-Langlauf.

Der junge Tiroler Fabian Steindl (128 m/+ 15 Sek.) ist unmittelbar hinter Samstag-Sieger Eric Frenzel (GER) Sechster. Wilhelm Denifl (127,5) belegt 40 Sekunden zurück den zwölften Zwischenrang. Bernhard Gruber (131,0), am Vortag im Schlussklassement als Zwölfter bester ÖSV-Mann, liegt an der 17. Stelle. Der Salzburger hat 49 Sekunden Rückstand.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.