Kings feiern zweiten Saisonsieg

Los Angeles Kings' Jeff Carter (2nd R) celebrates a second period goal against the Vancouver Canucks during their NHL game in Lo… © Bild: Reuters/LUCY NICHOLSON

Der Titelverteidiger aus Los Angeles besiegt die Vancouver Canucks im Penalty-Schießen.

Die Los Angeles Kings haben am Montag in der National Hockey League ( NHL) ihren zweiten Saisonsieg gefeiert. Der Stanley-Cup-Sieger gewann gegen die Vancouver Canucks nach 0:2-Rückstand noch mit 3:2 nach Penaltyschießen. Im Osten übernahmen die Boston Bruins die Tabellenführung. Die Bruins setzten sich gegen die Carolina Hurricanes mit 5:3 durch und halten nach fünf Partien bei neun Punkten.

Ein beeindruckendes Überzahlspiel zeigten die Edmonton Oilers unter Cheftrainer Ralph Krueger. Die Mannschaft des ehemaligen Feldkirch-Trainers erzielte beim 4:1 gegen Colorado Avalanche alle vier Tore im Powerplay.

NHL-Ergebnisse von Montag: Carolina Hurricanes - Boston Bruins 3:5, Columbus Blue Jackets - Dallas Stars 2:1, Phoenix Coyotes - Nashville Predators 4:0, Edmonton Oilers - Colorado Avalanche 4.1, Los Angeles Kings - Vancouver Canucks 3:2 n.P.

Erstellt am 29.01.2013