Bad Boy Siklenka fällt in Ungnade

Siklenka soll auf der Abschussliste stehen © Bild: APA/GERT EGGENBERGER

KAC-Trainer Doug Mason ließ den Verteidiger sitzen.

Sind die Risse zwischen KAC-Trainer Doug Mason und Verteidiger Mike Siklenka noch zu kitten? Das fragten sich die Zuseher am Sonntag im Rahmen den TV-Spiels der Rotjacken in Bozen.

Siklenka, der in der 29. Minute eine Disziplinarstrafe wegen Beleidigung des Referees kassierte, wurde in der Folge von seinem Coach ignoriert und nach der Rückkehr aus der Kühlbox nicht mehr eingesetzt. Es war nicht das erste Mal, dass Mason seinen Bad Boy auf diese Art wissen ließ, was er von dessen Eskapaden hält. "Es war auch nicht seine erste Undiszipliniertheit, ich muss durchgreifen", sagt der Coach. Am Freitag im Heimspiel gegen Bozen werde der 35-Jährige auflaufen. Indes ist in Klagenfurt bekannt, dass der KAC aus dem Fünf-Jahresvertrag, der bis 2016 läuft, aussteigen will. "Kein Kommentar dazu", war vom Kanadier und vom KAC-Management zu hören.

Erstellt am 26.01.2015