In Kuusamo startet der nordische Winter

Finnland als erste Bewährungsprobe: Am Wochenende beginnt für Skispringer und Kombinierer die Weltcup-Saison.

Der Nordosten Finnlands ist schon traditionell Schauplatz der ersten Weltcup-Bewerbe der Skispringer und Nordischen Kombinierer. Die Langläufer haben ihre Saison bereits am vergangenen Wochenende in Norwegen eröffnet.

Der ÖSV setzt hohe Erwartungen in seine Athleten. Die Skispringer haben mit Thomas Morgenstern den Dominator der letzten Saison in ihren Reihen. Die Nordischen Kombinierer müssen die Lücke füllen, die Felix Gottwald nach seinem Karriereende hinterlassen hat.

Skispringen

In Kuusamo heißt es Schanze frei für das Sextett Thomas Morgenstern, Gregor Schlierenzauer, Andreas Kofler, Wolfgang Loitzl, Martin Koch und Manuel Fettner. Den Auftakt macht am Samstag der Mannschaftsbewerb (15 Uhr), am Sonntag findet der Einzelbewerb statt (13.15 Uhr/live ORFeins ).

Nordische Kombination

Die Nordischen Kombinierer sind bereits am Freitag das erste Mal im Einsatz (14.15 Uhr). Nach dem Karriereende von Felix Gottwald ist Österreich beim Weltcupauftakt mit einem achtköpfigen Aufgebot (Mario Stecher, David Kreiner, Bernhard Gruber, Willi Denifl, Tobias Kammerlander, Christoph Bieler, Lukas Klapfer und Tomaz Druml) vertreten. Der zweite Bewerb steigt am Samstag (14.15 Uhr/live ORFeins ).

Langlauf

Auf die Langläufer warten am Freitag die Sprintbewerbe, am Samstag steht dann bei den Herren das 10-Kilometer-Rennen auf dem Programm. Biathlet Dominik Landertinger wechselt für ein Wochenende die Spuren und versucht sich bei den Spezialisten. Die Biathleten starten eine Woche später in Östersund (Sd) in den Winter

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

  • Hintergrund

( Kurier ) Erstellt am 05.12.2011