Anna Fenninger of Austria jumps during the women's World Cup downhill race in Meribel, in the French Alps February 23, 2013. REUTERS/Benoit Tessier (FRANCE - Tags: SPORT SKIING)

© Reuters/BENOIT TESSIER

Ski Alpin
02/27/2013

Fenninger Trainings-Schnellste

Die Salzburgerin fuhr im ersten Training für die Abfahrt in Garmisch Bestzeit.

Anna Fenninger hat am Mittwoch im ersten Abfahrts-Training auf der Kandahar von Garmisch-Partenkirchen die Bestzeit aufgestellt. Die Salzburgerin verwies die Deutsche Maria Höfl-Riesch um 0,03 Sekunden sowie die Norwegerin Lotte Smiseth Sejersted um 0,36 auf die weiteren Plätze. Dahinter folgte Regina Sterz als zweitbeste ÖSV-Athletin (+0,44). Die bereits als Weltcup-Gesamtsiegerin fest stehende Slowenin Tina Maze ging es mit 1,53 Rückstand locker an (13.).

Fenninger war vergangene Woche nach der Abfahrt frühzeitig aus Meribel abgereist, wegen einer Blasenentzündung ließ die Super-Kombi-Weltmeisterin 2011 die Super-Kombi in den französischen Alpen aus. An der Stätte ihres früheren Triumphes präsentierte sie sich nun gleich von Beginn an stark.

Im WM-Ort von vor zwei Jahren finden diese Woche gleich drei Rennen statt. Am Freitag wird der abgesagte Super-G von Val d'Isere nachgetragen, Samstag folgt die klassische Abfahrt, Sonntag ein weiterer Super-G. Im Super-G hat Fenninger noch Chancen auf die kleine Kristallkugel.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.