Fenninger gewinnt vor Maze

Fünfter Weltcupsieg für Anna Fenninger. © Bild: APA/STEPHAN JANSEN

Die Salzburgerin gewinnt den Riesentorlauf in Ofterschwang. Eva-Maria Brem wird Vierte.

Anna Fenninger darf auch in Ofterschwang jubeln
epa03616038 Julia Mancuso (L) of the USA embraces Anna Fenninger (R) of Austria in the finish area during the first run of the w… © Bild: APA/STEPHAN JANSEN

Anna Fenninger kommt zu Saisonende immer besser in Form: Zuletzt gelang ihr ihr erster Speedsieg, im Riesentorlauf von Ofterschwang legte sie nun am Samstag nach.

Die Salzburgerin lag nach dem ersten Lauf hauchdünn mit 0,03 Sekunden Vorsprung auf Tina Maze voran. Im zweiten machte sie dann alles klar und setzte sich schließlich mit 0,44 Sekunden Vorsprung deutlich durch: Ich war schon etwas nervöser als im ersten Durchgang, aber das gehört dazu. Als ich rausgefahren bin, habe ich alles gegeben. Und es freut mich, dass es so funktioniert hat."

"Ich bin schon ein bisschen müde"

Tina Maze setzt ihren Erfolgslauf fort
Slovenia's Tina Maze celebrates her fourth place after completing a women's World Cup super-G, in Garmisch-Partenkirchen, German… © Bild: AP/Marco Trovati

Hinter der Deutschen Viktoria Rebensburg (+0,96) ereichte Eva Maria Brem auf Rang vier (+2,06) ihr bestes Weltcupergebnis: "Ein Wahnsinn nach der harten Zeit. Ich musste auch bei der WM in Schladming zuschauen- ungerechtfertigt, wie ich finde."

Maze stand schon vor dem Rennen als Gewinnerin der kleinen Kugel fest: "Ich habe eine unglaubliche Saison. So weiterzufahren, ist unglaublich schwierig. Ich bin schon ein bisschen müde, kämpfe aber jedes Mal."

1 / 5
©AP/Giovanni Auletta

Anna Fenninger

©APA/KARL-JOSEF HILDENBRAND

GERMANY ALPINE SKIING WORLD CUP

©AP/Giovanni Auletta

Anna Fenninger, Tina Maze

©APA/PONTUS LUNDAHL

SWEDEN ALPINE SKIING WORLD CUP

©Reuters/DOMINIC EBENBICHLER

Brem of Austria reacts after her second run of the

Endstand

1. Anna Fenninger (AUT) 02:29,4
2. Tina Maze (SLO) 0,44
3. Viktoria Rebensburg (GER) 0,96
4. Eva-Maria Brem (AUT) 2,06
5. Anemone Marmottan (FRA) 2,49
6. Anne-Sophie Barthet (FRA) 2,72
7. Nadia Fanchini (ITA) 2,74
8. Julia Mancuso ( USA) 2,85
9. Michaela Kirchgasser (AUT) 2,9
10. Veronique Hronek (GER) 2,91
11. Irene Curtoni (ITA) 3,05
12. Elena Curtoni (ITA) 3,15
13. Tina Weirather (LIE) 3,22
14. Frida Hansdotter (SWE) 3,27
15. Marie-Pier Prefontaine (CAN) 3,33
16. Maria Höfl-Riesch (GER) 3,36
. Denise Karbon (ITA) 3,36
18. Ana Drev (SLO) 3,56
19. Lara Gut (SUI) 3,78
20. Dominique Gisin (SUI) 3,79
21. Kajsa Kling (SWE) 3,84
22. Nina Löseth (NOR) 3,85
23. Maria Pietilä-Holmner (SWE) 3,89
24. Stefanie Köhle (AUT) 3,94
25. Elisabeth Görgl (AUT) 4
26. Marion Bertrand (FRA) 4,01
27. Tessa Worley (FRA) 4,07
. Simona Hösl (GER) 4,07
29. Sara Hector (SWE) 4,28
30. Marie-Michele Gagnon (CAN) 4,97

1. Lauf

1. Anna Fenninger (AUT)
2. Tina Maze (SLO) 0,03
3. Viktoria Rebensburg (GER) 0,54
4. Julia Mancuso (USA) 1,25
5. Elisabeth Görgl (AUT) 1,5
6. Marie-Michele Gagnon (CAN) 1,61
7. Maria Höfl-Riesch (GER) 1,63
8. Eva-Maria Brem (AUT) 2,15
9. Anne-Sophie Barthet (FRA) 2,3
10. Tessa Worley (FRA) 2,36
11. Michaela Kirchgasser (AUT) 2,39
. Marion Bertrand (FRA) 2,39
13. Frida Hansdotter (SWE) 2,45
14. Irene Curtoni (ITA) 2,46
15. Denise Karbon (ITA) 2,47
Weiter:
19. Stefanie Köhle (AUT) 2,7
41. Rosina Schneeberger (AUT) 4,46

2. Lauf

1. Anemone Marmottan (FRA) 01:17,0
2. Tina Weirather (LIE) 0,14
3. Elena Curtoni (ITA) 0,31
4. Eva-Maria Brem (AUT) 0,45
5. Marie-Pier Prefontaine (CAN) 0,46
6. Anna Fenninger (AUT) 0,54
7. Veronique Hronek (GER) 0,65
8. Nadia Fanchini (ITA) 0,68
9. Tina Maze (SLO) 0,95
10. Viktoria Rebensburg (GER) 0,96
. Anne-Sophie Barthet (FRA) 0,96
12. Maria Pietilä-Holmner (SWE) 0,99
13. Michaela Kirchgasser (AUT) 1,05
14. Simona Hösl (GER) 1,07
15. Nina Löseth (NOR) 1,09
Weiter:
24. Stefanie Köhle (AUT) 1,78
29. Elisabeth Görgl (AUT) 3,04
( APA ) Erstellt am 09.03.2013