APA11754238-2 - 05032013 - WIEN - ÖSTERREICH: ZU APA-TEXT SI - Keeper Matthew Zaba (Capitals) während des Erste Bank Eishockey-Viertelfinal-Spiels zwischen den UPC Vienna Capitals und HC Orli Znojmo am Dienstag, 5. März 2013, in Wien. APA-FOTO: HELMUT FOHRINGER

© APA/HELMUT FOHRINGER

Eishockey
08/15/2013

Vienna Capitals besiegen Sparta Prag

Die Wiener haben in der European Trophy im Penaltyschießen das bessere Ende für sich.

Die Vienna Capitals haben am Donnerstag eine gelungene Saison-Heimpremiere gefeiert. Die Wiener gewannen in der European Trophy gegen Sparta Prag 2:1 nach Penaltyschießen. In der regulären Spielzeit erzielten vor 3.670 Zuschauern Dustin Sylvester (38.) und Marek Hrbas (43.) die Tore, im Penalty-"shootout" waren für die Wiener dann Sylvester, Marcus Olsson und Markus Schlacher erfolgreich.

Zum besten Spieler des Abends wurde aber Caps-Tormann Matt Zaba gewählt. Die ersten beiden Partien der European Trophy hatten die Wiener gegen Slovan Bratislava (2:6) und Pirati Chomutov (4:5 n.V.) verloren.

Donnerstag-Ergebnis European Trophy

Vienna Capitals - Sparta Prag 2:1 n.P. (0:0,1:0,0:1/0:0 - 1:0)
Tore: Sylvester (38.), Olsson (entscheidender Penalty) bzw. Hrbas (43.).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.