Salzburg (li. David Meckler) verlor in Finnland nur knapp.

© Agentur Diener OG/Leena Manhart

Eishockey
08/22/2014

Salzburg verpatzt CHL-Einstand

Österreichs Meister unterliegt in Finnland Jyväskylä mit 2:3.

Eishockey-Meister Red Bull Salzburg ist am Freitag in Jyväskylä mit einer knappen Niederlage in das erste Spiel der Champions-Hockey-League-Gruppenphase gestartet. Die Salzburger unterlagen gegen JYP mit 2:3 (0:2,1:1,1:0), hatten dabei aber in den letzten Sekunden mit sechs Feldspielern den Ausgleich auf dem Schläger. Am Sonntag steht in Jönköping das zweite Auswärtsspiel auf dem Programm.

Beim ersten Gruppenspiel der Salzburger wurde erstmals mit der neuen Regel für unerlaubten Weitschuss, dem Hybrid-Icing, gespielt. Dazu trugen die Topscorer beider Teams einen extra gekennzeichneten Helm und einen entsprechenden Schriftzug auf dem Jersey. Bei Salzburg trug Thomas Raffl, der Salzburger Top-Scorer der Erste Bank Eishockey Liga der vergangenen Saison, das neue Outfit als Erster.

JYP (FIN) - EC Red Bull Salzburg 3:2 (2:0,1:1,0:1)
Tore: Salmio (5.), Perrin (20.), Hubacek (21./PS) bzw. Raffl (33./SH), Fahey (59.)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.