© DIENER / Kuess

Sport Wintersport
02/27/2020

Mit fünf Toren in Graz holen sich die Capitals Rang drei

Nach dem 5:4 in Graz haben die Wiener den KAC überholt, der sich Bozen geschlagen geben musste. Innsbruck hofft noch.

Vor dem letzten Spiel in der Platzierungsrunde haben die Vienna Capitals den KAC überholt und liegen nach einem 5:4 in Graz auf Rang drei. Die ersten Drei dürfen am Samstag ihre Viertelfinalgegner wählen.

Bei den Wienern wurde aber in Graz erneut ein Problem deutlich. US-Olympiagoalie Zapolski ist ausgerechnet jetzt in der heißer werdenden Meisterschaftsphase kein Rückhalt. Beim 1:4 gegen Bozen patzte er, beim 6:1-Kantersieg in Salzburg war er nur Zuschauer und beim Erfolg in Graz wurde er nach 20 Minuten und einem Patzer vor dem 2:3 von Starkbaum ersetzt. Nachdem die Capitals das 0:2, das 2:3 und das 3:4 egalisiert hatten, fiel die Entscheidung zum 5:4 in der 58. Minute durch Baun.

Platz eins in der Platzierungsrunde sicherte sich Bozen. Die Südtiroler gewannen bei Meister KAC 2:1 und holten den siebenten Sieg im achten Spiel.

Innsbruck hat nach dem 2:3 n.V. gegen Linz schlechte Chancen auf den letzten freien Platz im Viertelfinale. In der letzten Runde am Samstag gegen Villach müssen die Tiroler mehr Punkte machen als Znaim gegen Dornbirn.

Eintracht-Frankfurt-Fans feuern das KAC-Farmteam an

Zu einem Kuriosum kam es in der zweiten Liga, der Alps Hockey League. Beim Farmteam-Duell Salzburg – KAC gab es richtig Stimmung. Der Grund: Hunderte Fußball-Fans von Eintracht Frankfurt kamen nach der Verschiebung des Schlagers gegen Salzburg in den Volksgarten und feuerten die Gäste an. Hauptsache gegen Salzburg war das Motto. Es half. KAC II siegte 4:3

EBEL, Platzierungsrunde: 

KAC – Bozen 1:2 (1:0,0:1,0:1). 
Tore:
Hundertpfund (20./PP); Hargrove (31./PP), Robertson (48.). 

Graz – Capitals 4:5 (3:2, 1:1, 0:2).
Tore:
Moderer (12./PP), Ograjensek (13.), Reichenberg (20./PP), Oberkofler (37.); Holzapfel (15., 29.), Wukovits (17.), Vause (46.), Baun (58.).

Tabelle: 1. Bozen 21/8, 2. Salzburg 17/7, 3. Capitals 11/7, 4. KAC 9/7, 5. Graz 3/7. 

Qualifikationsrunde: 

Dornbirn –  VSV 4:0 (3:0,0:0,1:0). 
Tore:
Fröwis (2.), Sointu (18.), Macierzynski (19.), Romig (47.).

InnsbruckLinz 2:3 n.V. (2:1,0:1,0:0 –  0:1).
Tore:
Spurgeon (6.), Broda (10.); Fejes (12., 39.), Schofield (64./PP)

Fehervar – Znaim 4:0 (2:0,0:0,2:0). 

Tabelle: 1. Linz 23/9, 2. VSV 22/9, 3. Znaim 16/9, 4. Innsbruck 16/9, 5. Fehervar 14/9, 6. Dornbirn 11/9. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.