© USA TODAY Sports/Darren Yamashita

Sport Wintersport
12/12/2021

Eishockey: Michael Raffl trifft, doch Dallas verliert dennoch

Der Anschlusstreffer des Villachers konnte bei der 1:2-Niederlage keine Trendwende mehr einläuten.

Die Dallas Stars mit dem Villacher Michael Raffl haben in der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL erneut eine Niederlage kassiert. Bei den San Jose Sharks musste man sich 1:2 geschlagen geben, jedoch war der Kärntner für den einzigen Treffer seiner Mannschaft verantwortlich.

Der Anschlusstreffer (49.) konnte aber keine Trendwende mehr einläuten. Mitverantwortlich für den Erfolg der Sharks war Goalie James Reimer, der in seinem 400. Spiel 34-mal parierte.

Für die Stars war es die fünfte Niederlage in den vergangenen sechs Auswärtspartien. Nicht rund läuft es derzeit auch bei den Edmonton Oilers rund um ihre Superstars Connor McDavid und Leon Draisaitl, die den Carolina Hurricanes 1:3 unterlagen und zum fünften Mal hintereinander als Verlierer vom Eis gingen.

Für Minnesota Wild endete eine acht Siege währende Serie mit einem 1:2 bei den Los Angeles Kings. Eine Premiere feierten die New York Islanders, die zu einem 4:2-Erfolg über die New Jersey Devils kamen und in ihrem achten Heimspiel in ihrer neuen Arena in Elmont den ersten Sieg verbuchten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.