Michael Grabner gab erst am 5. Dezember sein Comeback.

© Deleted - 853593

NHL
12/16/2014

Islanders siegen ohne verletzten Grabner

Der Österreicher laboriert laut Auskunft des Klubs an einer Unterkörperverletzung.

Die New York Islanders müssen in der National Hockey League (NHL) bis auf weiteres auf Michael Grabner verzichten. Der Österreicher laboriert laut Auskunft des Klubs an einer Unterkörperverletzung. Grabner hatte erst am 5. Dezember sein Comeback nach einer Leistenoperation gegeben.

Ohne den verletzten Kärntner siegten die Islanders gegen die New Jersey Devils mit 3:2 nach Penaltyschießen. In der Eastern Conference der nordamerikanischen Profiliga liegt New York mit 42 Punkte hinter den Pittsburgh Penguins (44) an zweiter Stelle. Die Penguins gewannen am Montag daheim gegen Tampa Bay Lightning mit 4:2.

Die Edmonton Oilers haben sich indes von Trainer Dallas Eakins getrennt. Der 47-jährige Kanadier hatte das Team aus der Provinz Alberta im Sommer vor einem Jahr übernommen. Die Oilers verloren 15 der vergangenen 16 Spiele und sind mit 19 Punkten aus 31 Partien das Schlusslicht der Western Conference.

NHL-Ergebnisse vom Montag:

New York Islanders (ohne Grabner/verletzt) - New Jersey Devils 3:2 n.P.
Pittsburgh Penguins - Tampa Bay Lightning 4:2
Buffalo Sabres - Ottawa Senators 5:4

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.