Gehirnerschütterung: Grabner muss pausieren

Michael Grabner (li.) © Bild: AP/JASON FRANSON

Die New York Islanders müssen bis auf Weiteres ohne Michael Grabner auskommen.

Der österreichische Eishockey-Teamstürmer Michael Grabner muss in der nordamerikanischen Profiliga NHL wegen einer Gehirnerschütterung pausieren. Das gaben die New York Islanders am Mittwoch via Twitter bekannt. Wann der 26-jährige Villacher wieder einsatzbereit ist, ist nicht absehbar.

Grabner war am Montag beim 7:4-Sieg der Islanders bei den Vancouver Canucks in der 34. Minute verletzt ausgeschieden. Er hatte sich die Gehirnerschütterung bei einem versuchten Check zugezogen.

Erstellt am 12.03.2014