Sport | Wintersport
01.12.2015

Doug Mason nicht mehr KAC-Coach

Der Kanadier wurde von seinen Aufgaben entbunden.

Der Vorstand des KAC hat Doug Mason am späten Montagabend von seinen Aufgaben als Headcoach freigestellt. Alexander Mellitzer übernimmt laut Mitteilung des Eishockey-Rekordmeisters vom Dienstag interimsmäßig die Führung der Mannschaft.

Der Kanadier Mason wurde nach nur 82 Spielen in der Erste Bank Eishockey Liga (40 Siege) von seinen Aufgaben entbunden. Laut Aussage von Hellmuth Reichel, dem Vizepräsidenten und Sportlichen Leiter, habe Mason nicht mehr das Optimum aus der Mannschaft herausgeholt.

"Einzelne Spieler waren zu weit von ihrem Leistungsmaximum entfernt. Gerade die letzten beiden Heimspiele haben gezeigt, dass wir es den Gegnern viel zu leicht machten, zu Toren zu kommen", wurde Reichel in einer Aussendung zitiert.

Bei den von Reichel angesprochenen Matches handelt es sich um die EBEL-Partien gegen Znaim (1:6) und Red Bull Salzburg (4:7). Das nächste Spiel bestreitet der KAC am Freitag in Znaim.

Der 35-jährige Mellitzer, der schon in drei Matches an der Bande gestanden war, leitete am Dienstag das Training. Mit der Suche nach einem geeigneten Headcoach wurde General Manager Oliver Pilloni beauftragt.