Ein ÖSV-Quintett fliegt um Medaillen

Rückkehr auf die Flugbahn: Koch hebt in Harrachov ab. © Bild: APA/ERWIN SCHERIAU

Mit der Qualifikation startet am Donnerstag die Skiflug-WM in Harrachov.

Österreichs Flieger bekommen ab Donnerstag die vorletzte Gelegenheit in diesem Winter, um so richtig abzuheben. Bevor es nächste Woche noch zum Weltcup-Finale nach Planica geht, startet mit der Qualifikation die Skiflug-WM in Harrachov. Österreichs Team besteht aus Ex-Weltmeister Gregor Schlierenzauer, Thomas Diethart, Stefan Kraft, Michael Hayböck und – Martin Koch. Der 32-jährige Flugspezialist aus Kärnten kommt durch den freiwilligen Verzicht von Andreas Kofler zum Zug. Cheftrainer Alexander Pointner zeigt sich überaus optimistisch: "Zwei Medaillen sind unser Ziel."

Der "Teufelsberg" im tschechischen Harrachov ist zum vierten Mal Schauplatz einer Skiflug-WM, die bisher einzige ÖSV-Medaille in Tschechien holte 1992 Andreas Goldberger als Zweiter. Der damalige Gewinner Noriaki Kasai zählt auch 22 Jahre später zum Favoritenkreis.

Erstellt am 12.03.2014