© APA/AFP/GETTY IMAGES/TOM PENNINGTON

Snowboard
08/28/2019

Ein neuer Trick von Olympiasiegerin Anna Gasser

Die Kärntner Snowboarderin stellte im Training einmal mehr ihre akrobatischen Fähigkeiten unter Beweis.

von Christoph Geiler

Sollte Anna Gasser irgendwann einmal keine Lust mehr auf Wettkämpfe und den Weltcup haben, dann könnte die Snowboarderin jederzeit im Zirkus auftreten. Akrobatisch wie die ehemalige Turnerin nun einmal ist. Auf den sozialen Netzwerken präsentierte die Big Air-Olympiasiegerin von 2018 nun ihren neuesten spektakulären Trick: Dabei hält die Kärntnerin einen Gymnastikball umschlungen und macht aus dem Stand einen Rückwärtshalto - um schließlich elegant auf dem Ball zu landen. Aber machen Sie Sich selbst ein Bild.

Dieser Trick ist genauso wenig zur Nachahmung empfohlen wie andere Einlagen, die Anna Gasser in ihrer Karriere bereits geliefert hat. Immer wieder sorgte die 28-Jährige mit ihrem Snowboard für Pionierleistungen. Ihre Beweglichkeit verdankt sie auch ihrer langjährigen Erfahrung als Turnerin. Auf Instagram gibt sie gerne Einblick in ihren Trainingsalltag.

Auf dem Brett springt Anna Gasser jedenfalls in einer anderen Liga. Die Österreicherin war zum Beispiel die erste Frau, die den Cab Double Cork 900 stehen konnte, einen doppelten Rückwärtssalto mit zweieinhalb schraubenförmigen Drehungen. Im letzten Winter gelang ihr erstmals der Cab Triple Underflip 1260, ein dreifacher Rückwärtssalto mit halber Drehung.