Salzburger Kantersieg über Dornbirn

Die Salzburger lassen den Gästen keine Chance. Caps unterliegen Fehervar.

Die 2152 Zuseher in der Eisarena Salzburg bekamen am Freitag von ihren Red Bulls ein famoses Offensivspektakel geboten. Nach dreimal 20 Minuten Spielzeit hatten die Salzburger Hausherren die Gäste aus Dornbirn mit 12:3 aus der Halle geschossen. Topscorer auf Seiten der Hausherren war NHL-Import Rob Schremp der drei Tore und zwei Assists beisteuerte.

Ebenfalls klare Verhältnisse herrschten in Villach. Die Adler bezwangen vor heimischem Publikum die Innsbrucker Haie mit 4:1. Im Spitzenspiel des Tages setzte sich Zagreb mit 4:2 in Znojmo durch - drehten dabei einen 1:2-Rückstand nach zwei Dritteln und sicherten sich damit auch die Tabellenführung der Erste Bank Eishockey Liga.

Am Sonntag reisen die Kroaten dann zum Spitzenspiel. Einen Tag vor Weihnachten steigt in der Albert-Schulz-Halle das Duell Zweiter gegen Erster.

Überstunden

Platz eins aus der Hand gaben die Capitals mit einer 3:4-Niederlage nach Overtime in Fehervar. Dabei war die Truppe von Coach Tommy Samuelsson gut in die Partie gestartet und hatte durch Lakos, Olsson und Schiechel nach zwei Dritteln mit 3:1 geführt, ehe Csaba Kovacs den entscheidenden Penalty versenkte.

Ebenfalls ins Penaltyschießen ging die Partie in Linz. Die Gäste aus Graz hatten in der regulären Spielzeit ein zwei Tore Defizit aufgeholt - das zweite Tor sogar in Unterzahl - mussten sich dann aber im Penaltyschießen geschlagen geben.

Ergebnisse

EC VSV - HC TWK Innsbruck 4:1 (2:0,1:1,1:0)
Villacher Stadthalle, 3.270 Zuschauer, SR Siegel/Smetana
Tore: Ryan (9.), Hughes (12./PP), Taylor (28./PP), Hönickl (59./empty net) bzw. Schennach (37.)
Strafminuten: 11 bzw. 13

SAPA Fehervar - UPC Vienna Capitals 4:3 n.P. (1:1,0:2,2:0/0:0,1:0)
Szekesfehervar, 3.396, SR Erd/Sporer
Tore: Banham (15., 47./PP), Sofron (49.), Kovacs (entscheidender Penalty) bzw. P. Lakos (18.), Olsson (22/PP), Schiechl (30.) Strafminuten: 6 bzw. 8

EC Red Bull Salzburg - Dornbirner EC 12:3 (3:1,4:0,5:2)
Volksgarten Salzburg, 2.152, SR Gebei/Kellner
Tore: Schremp (4., 14., 36./PP), Heinrich (18./PP), Regier (22.), Duncan (27.), Duco (33.), Puschnik (47.), Di Benedetto (47.), Trattnig (49., 51.), Komarek (57.) bzw. Kozek (5.), Wilfan (43.), Printz (44.)
Strafminuten: 14 bzw. 16 plus je 10 Disziplinar Bois, Kozek

EHC LIWEST Linz - Moser Medical Graz 99ers 3:2 (1:0, 1:1, 0:1, 1:0, 0:0)
Linz, 3750 Zuseher, SR Dremelj/Hollenstein
Tore: Baumgartner (6.), Hisey (22.), Lebler (entscheidender Penalty) bzw. Iberer (31.), Daoust (52. SH)
Strafminuten: 8 plus 10 Disziplinar Luks bzw. 6

( Kurier ) Erstellt am 21.12.2012