Sport | Wintersport
27.01.2013

Capitals siegen weiter

Caps siegen in Villach, der KAC in Graz. Heimpleite für Salzburg.

Die Vienna Capitals haben auch das dritte Match der Platzierungsrunde in der Erste-Bank-Eishockey-Liga (EBEL) gewonnen. Die Wiener setzten sich auswärts gegen den Villacher SV nach 0:2-Rückstand mit 3:2 nach Verlängerung durch und bauten die Tabellenführung auf vier Punkte aus.

Neuer Zweiter ist Linz, der Meister zog dank eines 5:4-Sieges nach Verlängerung in Zagreb an den Kroaten vorbei. Der KAC setzte sich in Graz 2:1 durch. In der Qualifikationsrunde ist Znojmo nach einem 5:1-Heimerfolg gegen Ljubljana auf Viertelfinalkurs. Dahinter wird es eng, denn Fehervar siegte in Salzburg 5:4 und Dornbirn gewann zu Hause gegen Innsbruck 4:3.

Der KAC sicherte sich den ersten vollen Erfolg im "oberen Play-off", die Grazer kassierten hingegen die dritte Niederlage en suite. Die Kärntner überholten mit diesem Sieg die Grazer in der Tabelle. Nach gutem Start der Grazer übernahm der Rekordmeister ab dem Ausgleich durch Hundertpfund (14.) das Kommando, die Entscheidung besorgte Scofield (40.).

Bullenpleite

In der Qualifikationsrunde wird es für Salzburg schön langsam eng. Das 4:5 daheim gegen Fehervar bedeutete die zweite Niederlage in Folge für die "Bullen". Die Ungarn gewannen damit auch das dritte Saisonmatch in Salzburg. Fehervar führte nach 53 Minuten 5:2, die Schlussoffensive der Salzburger mit Toren von Raffl (58.) und Kristler (59.) kam zu spät.

Im Westderby gegen Innsbruck gelang Dornbirn der erste Sieg in der Qualirunde. Die Vorarlberger gaben den Innsbruckern die "Rote Laterne" des Letzten mit auf die Heimreise und wittern nun wieder eine kleine Chance auf ein Viertelfinal-Ticket.

Platzierungsrunde:

Graz 99ers – EC KAC 1:2 (1:1,0:1,0:0)
Graz, Eishalle Liebenau, 2.900, SR Kellner/Smetana
Tore: Daoust (3.) bzw. Hundertpfund (14.), Scofield (40.)
Strafminuten: 15 bzw. 13

KHL Medvescak Zagreb EHC Linz 4:5 n.V. (2:1, 2:2,0:1 - 0:1)
Zagreb, 12.000, SR Dremelj/Trilar
Tore: Perkovich (4.), Bouchard (15.), Buck (22., 30.) bzw. Engelhardt (16./PP, 31.), Oberkofler (23.), Grabher (51.), Hedlund (61.)
Strafminuten: 9 bzw. 11

Villacher SV – Vienna Capitals 2:3 n.V. (1:0, 1:0,0:2 – 0:1)
Villach, 3.200, SR Veit/Fussi
Tore: Peintner (19./PP), Göhringer (33.) bzw. Fortier (44., 58., 61.)
Strafminuten: 4 bzw. 14

Qualifikationsrunde:

Red Bull Salzburg – SAPA Fehervar 4:5 (2:2,0:1,2:2)
Salzburg, 1.730, SR Nikolic/Warshaw
Tore: Di Benedetto (18./PP), Cullen (18./PP), Raffl (58.), Kristler (59.) bzw. Novak (15.), Sofron (19.), Kovacs (25.), Benk (44.), Metcalfe (53.)
Strafminuten: 4 bzw. 14

Dornbirner EC – HC Innsbruck 4:3 (1:0,1:2,2:1)
Dornbirn, 2.120, SR Gebei
Tore: Lozek (11./PP), Aquino (22./PP), Kozek (42.), MacMillan (51.) bzw. Steiner (26.), Pedevilla (30.), Schennach (57.)
Strafminuten: 8 bzw. 12 plus Spieldauer Manavian