© apa

Heimspiel
01/12/2015

Doppel-Premiere am Kreischberg

Erstmals veranstalten Snowboarder und Ski-Freestyler eine gemeinsame WM.

Vor zwei Jahrzehnten noch waren Snowboarder Außenseiter. Mit eigener Mode, mit eigener Sprache, angefeindet von vielen Skifahrern. Doch nun scheinen alle Differenzen überwunden. Ab 14. Jänner sind Snowboarder und Skifahrer vereint. Erstmals in der Geschichte findet am Kreischberg eine gemeinsame Weltmeisterschaft statt.

3,7 Millionen Euro kostet die Durchführung der WM, die billigsten Tickets sind für Kinder um 3 Euro zu haben, für Erwachsene um 12.

1000 Sportler aus 60 Nationen kämpfen um 24 Goldmedaillen. Österreich hält bei insgesamt 39 Medaillen im Snowboard und 10 im Ski-Freestyle. Mit Snowboarder Benjamin Karl schickt der ÖSV einen Titelverteidiger ins Rennen, mit Julia Dujmovits eine Olympiasiegerin.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.