Denifl lieferte eine gelungene Leistung am WM-Schauplatz ab.

© Deleted - 1166481

Ski Nordisch
01/07/2017

Denifl starker Vierter in Lahti-Kombination

Denifl zeigte bei der WM-Generalprobe in Lahti eine starke Leistung in der Loipe.

Ohne den verkühlten Weltmeister Bernhard Gruber und ohne die bis Lahti im Weltcup besten Nordischen ÖSV-Kombinierer Mario Seidl und David Pommer hat es dennoch einen Spitzenplatz für den ÖSV gegeben. Wilhelm Denifl verbesserte sich nach Rang fünf im Springen in der 10-km-Loipe noch auf Position vier. Der Sieg ging zum 35. Mal im Weltcup an den Deutschen Eric Frenzel. Philipp Orter wurde Achter.

Frenzel siegte in 29:13,7 Minuten 4,1 Sekunden vor dem Finnen Eero Hirvonen, der am Schauplatz der WM ab 22.2. dem Heimpublikum mit seinem bisher besten Weltcup-Resultat Hoffnungen macht. Mit 26,4 Sekunden Rückstand kam Frenzels Landsmann Johannes Rydzek auf Platz drei. Denifl kam 47,2 Sekunden nach Frenzel ins Ziel und hatte also auch Respektsabstand zu seinem zweiten Saison-Podestplatz.

Der verkühlte Weltmeister Gruber trat nicht an. Seidl und Pommer, vor Lahti auf den Gesamträngen acht und neun, waren gar nicht zur WM-Generalprobe angereist.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.