Dem Teamchef fehlen die Teamspieler

Das Trainingslager für die WM in Finnland beginnt später.

Während die Meisterschaft in der Erste Bank Liga in die semifinale Phase geht, laufen beim Eishockey-Verband dir Vorbereitungen auf die Weltmeisterschaft in Finnland.

Österreich absolviert zur Vorbereitung auf die A-WM acht Spiele, drei davon finden in Österreich statt. Der Kartenvorverkauf für die drei Länderspiele in Innsbruck (5. und 6. April gegen Kasachstan) und Wien (26. April gegen Slowenien) wurde am Montag gestartet.

Das erste Trainingslager, das am Donnerstag beginnen würde, musste allerdings abgesagt werden. Denn Teamchef Manny Viveiros stehen nach dem Einzug von vier österreichischen Mannschaften ins Semifinale der Liga, nicht genügend Spieler zur Verfügung. Die sportliche Vorbereitung beginnt also erst mit dem Trainingslager ab 25. März in Villach.

Mit dabei sein kann auch Markus Peintner. Der Villacher hatte im letzten Spiel des Viertelfinales gegen Linz einen Stockschlag des Linzers Andrew Hedlund erhalten und musste mit dem Verdacht auf einen Handbruch ins Krankenhaus. Hedlund wurde für zwei Spiele gesperrt, Peintners Hand war doch nicht gebrochen.

( Kurier ) Erstellt am 12.03.2013