Carolina Ruiz Castillo feiert mit 31 Jahren ihren ersten Weltcup-Sieg.

© APA/EDDY LEMAISTRE

Überraschungssieg von Ruiz Castillo in Meribel
02/23/2013

Überraschungssieg von Ruiz Castillo in Meribel

Als beste Österreicherin belegt Regina Sterz bei der Damen-Abfahrt Platz fünf.

Spanien besiegt Deutschland. Österreich erneut in der Nebenrolle. Die Meldung von der Damen-Abfahrt in Meribel könnte aus dem Fußball-Lager kommen.

Maria Höfl-Riesch wurde schon zum Sieg gratuliert, als plötzlich Zwischen-Spitzenzeiten für die Startnummer 28 gemeldet wurden.

Die Nummer 28 trug eine 31-Jährige, die bisher noch nie ein Rennen gewonnen hatte: Carolina Ruiz Castillo aus Spanien.

Bei alles andere als spanischen Temperaturen (minus zehn Grad) gelang Ruiz Castillo eine skihistorische Leistung. Denn zum allerersten Mal raste eine Spanierin zu einem Weltcupsieg. Senorita Carolina wirkte fast sprachlos vor Glück, zumal zwei siebente Plätze (in den Jahren 2007 und 2009) ihre bisher besten Abfahrtsplatzierungen gewesen waren. „Ich habe so lange auf diesen Tag hingearbeitet. Ich bin einfach nur glücklich.“

Carolina Ruiz Castillo

FRANCE ALPINE SKIING WORLD CUP

Maria Hoefl-Riesch

FRANCE ALPINE SKIING WORLD CUP

Fourth placed Tina Maze of Slovenia reacts in the

Fifth placed Regina Sterz of Austria reacts in the

Auch die Weltcup-Gesamtführende Tina Maze ließ Ruiz Castillo hinter sich. Maze hatte sich vor der Abfahrt im französischen Nobel-Skiort Meribel zum Ziel gesetzt, es mit einem Abfahrts-Triumph den Allzeitgrößen Petra Kronberger und Janica Kostelic gleich zu tun und als dritte Läuferin der Welt in einer Saison in allen Alpin-Disziplinen zu gewinnen. Doch dann reichte es für die vielseitige Slowenin nur zu Platz vier hinter Ruiz Castillo, Höfl-Riesch und der Französin Marie Marchand-Arvier.

Im (durch eine Grippewelle geschwächte) ÖSV-Lager durfte sich Regina Sterz freuen, die mit Rang fünf ihre Trainingsbestzeit vom Vortag bestätigte. „Für das Stockerl bin ich auf dem richtigen Weg. Irgendwann wird es klappen.“ Ex-Abfahrtsweltmeisterin Elisabeth Görgl war mit Rang neun zufrieden, bedeutete er doch die beste Abfahrtsplatzierung.

In die heutige Superkombination geht das österreichische Damenteam dezimiert. Anna Fenninger reiste erkrankt ab. Kathrin Zettel war gar nicht erst nach Frankreich gekommen.

Endstand
1. Carolina Ruiz Castillo ( ESP) 1:42,56
2. Maria Höfl-Riesch (GER) 0,2
3. Marie Marchand-Arvier (FRA) 0,21
4. Tina Maze (SLO) 0,28
5. Regina Sterz (AUT) 0,35
6. Nadja Kamer (SUI) 0,62
7. Tina Weirather (LIE) 0,65
8. Daniela Merighetti (ITA) 0,75
9. Elisabeth Görgl (AUT) 0,76
10. Marion Rolland (FRA) 0,8
11. Fränzi Aufdenblatten (SUI) 0,86
12. Lara Gut (SUI) 0,88
13. Julia Mancuso ( USA) 0,9
14. Lotte Smiseth Sejersted (NOR) 0,94
. Alice McKennis (USA) 0,94
. Fabienne Suter (SUI) 0,94
17. Stefanie Moser (AUT) 0,98
18. Leanne Smith (USA) 1,07
19. Anna Fenninger (AUT) 1,08
20. Andrea Fischbacher (AUT) 1,12
21. Camilla Borsotti (ITA) 1,14
22. Nicole Schmidhofer (AUT) 1,17
23. Viktoria Rebensburg (GER) 1,18
24. Marianne Kaufmann-Abderhalden (SUI) 1,36
25. Ilka Stuhec (SLO) 1,52
26. Edit Miklos (HUN) 1,63
27. Stacey Cook (USA) 1,7
28. Lisa Magdalena Agerer (ITA) 1,93
29. Verena Stuffer (ITA) 1,97
30. Elena Fanchini (ITA) 1,98
Weiter:
40. Margret Altacher (AUT) 2,99
43. Tamara Tippler (AUT) 3,54

Gesamt- und Abfahrts-Weltcup

Gesamt-Weltcup
1. Tina Maze (SLO) 1744
2. Maria Höfl-Riesch (GER) 886
3. Lindsey Vonn (USA) 740
4. Anna Fenninger (AUT) 716
5. Kathrin Zettel (AUT) 697
6. Mikaela Shiffrin (USA) 638
7. Viktoria Rebensburg (GER) 593
8. Julia Mancuso (USA) 573
9. Frida Hansdotter (SWE) 557
10. Lara Gut (SUI) 472
11. Tanja Poutiainen (FIN) 460
12. Veronika Velez Zuzulova (SVK) 435
13. Tessa Worley (FRA) 405
14. Dominique Gisin (SUI) 384
15. Michaela Kirchgasser (AUT) 359
Weiter:
18. Elisabeth Görgl (AUT) 285
26. Nicole Hosp (AUT) 229
29. Regina Sterz (AUT) 212
33. Stefanie Köhle (AUT) 196
38. Bernadette Schild (AUT) 159
40. Stefanie Moser (AUT) 140
41. Nicole Schmidhofer (AUT) 134
44. Marlies Schild (AUT) 125
53. Eva-Maria Brem (AUT) 102
60. Andrea Fischbacher (AUT) 89
61. Carmen Thalmann (AUT) 84
62. Alexandra Daum (AUT) 82
82. Cornelia Hütter (AUT) 32
89. Margret Altacher (AUT) 18
93. Jessica Depauli (AUT) 15
Abfahrts-Weltcup
1. Lindsey Vonn (USA) 340
2. Tina Maze (SLO) 239
3. Stacey Cook (USA) 215
4. Maria Höfl-Riesch (GER) 212
5. Alice McKennis (USA) 198
6. Daniela Merighetti (ITA) 196
7. Anna Fenninger (AUT) 191
8. Tina Weirather (LIE) 188
9. Leanne Smith (USA) 180
10. Nadja Kamer (SUI) 180
11. Lara Gut (SUI) 178
12. Marie Marchand-Arvier (FRA) 175
13. Marion Rolland (FRA) 172
14. Julia Mancuso (USA) 162
15. Carolina Ruiz Castillo (ESP) 160
Weiter:
16. Regina Sterz (AUT) 147
20. Stefanie Moser (AUT) 102
23. Elisabeth Görgl (AUT) 70
31. Andrea Fischbacher (AUT) 27
32. Cornelia Hütter (AUT) 26
33. Nicole Schmidhofer (AUT) 17
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.