© apa

Sport Wintersport
12/05/2011

Caps-Torjäger Fortier greift wieder an

Fünf Wochen fehlte er wegen einer Fingerverletzung. Gegen Zagreb gibt der Kanadier sein Saisondebüt.

Fünf Wochen lang hatte er zugesehen. Mit einer Fingerverletzung saß François Fortier bei den bisherigen Spielen seiner Vienna Capitals nur auf der Tribüne. Im dritten Heimspiel gegen Zagreb am Freitag kann der Top-Torjäger der Liga wieder angreifen.

Fortier hatte in der vergangenen Saison in 61 Partien 51 Tore geschossen. "Ich werde ein paar Spiele brauchen. Aber dann hoffe ich, dass ich wieder so wie im Vorjahr in Form komme", sagte der 32-jährige Kanadier. Mit ihm kehrt auch Philipp Pinter zurück, der sich im ersten Vorbereitungsspiel verletzte.

Rafael Rotter wird am Montag an seinem verletzten Kreuzband operiert. Da der 24-Jährige im Punktesystem nicht zu den mit null Punkten gewerteten U-24-Spielern zählt, könnte er jedoch bis zu seiner Rückkehr in fünf, sechs Monaten von einem neuen Spieler, ersetzt werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.