Buffalo Sabres' celebrate a goal by Christian Ehrhoff during the third period of an NHL hockey game against the Boston Bruins in Buffalo, N.Y., Friday, Feb. 15, 2013. Buffalo won, 4-2. (AP Photo/Gary Wiepert)

© Deleted - 1828604

NHL
02/16/2013

Buffalo besiegt Boston

Thomas Vanek bleibt beim 4:2-Heimerfolg über die Bruins ohne Scorerpunkt.

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge haben die Buffalo Sabres mit ihrem österreichischen Topscorer Thomas Vanek wieder auf die Siegerstraße zurückgefunden. Vanek blieb am Freitag beim 4:2-Heimerfolg der Sabres jedoch ohne Tor und Assist, aber immerhin verwandelte sein Team gegen die Boston Bruins einen 1:2-Rückstand nach zwei Dritteln mit einem 3:0 im Schlussabschnitt noch zum Sieg. Es war auch eine gelungene Revanche für das 1:3 gegen Boston am Sonntag vor einer Woche.

Vanek hält damit nach wie vor bei elf Tore und zwölf Torvorlagen in insgesamt 14 Partien. Mit seinen 23 Scorerpunkten liegt der 29-Jährige damit nach wie vor an der Spitze der Liga, gefolgt von Chicagos Patrick Kane (21).

Bereits am Sonntag geht es für die Buffalo Sabres weiter. Um 12.30 Uhr (Ortszeit) sind die Pittsburgh Penguins mit Superstar Sidney Crosby zu Gast im First-Niagara-Center von Buffalo.

Eine ähnliche Aufholjagd wie den Sabres gelang in der Nacht auf Samstag New Jersey. Die Devils verwandelten sogar einen 1:3-Rückstand gegen die Philadelphia Flyers noch in einem 5:3-Sieg.

NHL-Ergebnisse vom Freitag
Buffalo Sabres - Boston Bruins 4:2
Detroit Red Wings - Anaheim Ducks 2:5
Calgary Flames - St. Louis Blues 2:5
Los Angeles Kings - Columbus Blue Jackets 2:1

Chicago Blackhawks - San Jose Sharks 4:1
Vancouver Canucks - Dallas Stars 3:4
New Jersey Devils - Philadelphia Flyers 5:3
Winnipeg Jets - Pittsburgh Penguins 1:3