Bode Miller will im Jänner wieder um Punkte flitzen - und sowieso bei der WM dabei sein.

© APA/EPA/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Ski Alpin
12/18/2014

Bodes Comeback

US-Star Bode Miller trainiert nach seiner Rückenoperation seit drei Tagen wieder - und hat viel Spaß

Bode Miller fährt einen Monat nach seiner Rückenoperation wieder Ski. Der 37-jährige US-Star trainierte am Donnerstag in Park City im US-Bundesstaat Utah. Der sechsmalige Olympia-Medaillengewinner hofft, bei der alpinen Weltcup-Abfahrt am 17. Januar in Wengen in der Schweiz wieder dabei sein zu können. „Tag 3 auf Schnee seit der Operation und der Rücken fühlt sich großartig an“, twitterte Miller. US-Cheftrainer Sasha Rearick sagte, wenn Miller sein Comeback nicht in Wengen starten könne, werde es eng mit der WM-Teilnahme. Die alpinen Skiweltmeisterschaften beginnen am 2. Februar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.