Sport | Wintersport
26.01.2015

Schladming-Spektakel beginnt mit Charity-Rennen

Am Fuß der Planai wird schon am Montag ein Rennen zugunsten der Sporthilfe ausgetragen.

Ehe die Slalom-Herren am Dienstag das letzte Weltcuprennen vor der Abreise zur WM in Vail und Beaver Creek in Schladming bestreiten, wird am Fuß der Planai schon am Montag um 16 Uhr das Charity-Rennen zugunsten der Sporthilfe ausgetragen. Rund zwanzig Vierer-Teams werden über die Piste flitzen, der Erlös geht an den heimischen Ski-Nachwuchs.

Die Startliste ist ein feiner Querschnitt durch das Who-is-Who des Sports: Michaela Dorfmeister, Hans Knauss, Frank Wörndl, Christian Mayer und Stefan Koubek sind ebenso dabei wie Clemens Trimmel, Manuela Riegler, Toni Polster, Michael Konsel, Otto Konrad, Franz Stocher, Roland Königshofer, Hans Peter Steinacher und Andreas Hagara. Unterstützt werden sie von den Specials-Olympics-Athleten Heimo Dreyer und Sascha Rössl, die mit Schladmings Bürgermeister Jürgen Winter und dem früheren Slalom-Ass Michael Tritscher ein Team unter dem Motto Inklusion bilden; auch Paralympics-Star Heather Mills ist dabei.

Komplettiert wird das Feld mit Namen aus der Showbranche, darunter Andy Lee Lang, Uwe Kröger und Vera Russwurm.