© APA/AFP/MARCO BERTORELLO

Sport Wintersport
04/23/2020

Baby an Bord: Skistar Dominik Paris wurde zum zweiten Mal Papa

Der Südtiroler Hobbyrocker wird Söhnchen Lio keine Gute-Nacht-Lieder vorsingen. "Dann schläft er nämlich nicht mehr ein."

von Christoph Geiler

Sportlich lief das Jahr 2020 für Dominik Paris nicht nach Wunsch. In der Hahnenkammwoche ereilte den Südtiroler Abfahrtsstar die erste schwere Verletzung seiner Karriere, nach einem Kreuzbandriss arbeitet der 31-Jährige gerade an seinem Comeback.

Dafür hat Dominik Paris privat allen Grund zur Freude. Der Super-G-Weltmeister von 2019 wurde nun zum zweiten Mal Vater. Nach Sohn Niko erweitert Söhnchen Lio das Familienglück im Ultental. "Den zweitschönsten Sieg nach der Geburt von Niko habe ich heute mit der Geburt von Lio erlebt", wird Dominik Paris zitiert.

Dominik Paris ist nicht nur für seinen wilden Dialekt bekannt, auch sein Musikgeschmack ist ein eigenwilliger. Der Abfahrer ist Frontmann der Heavy-Metal-Band "Rise of Voltage" - nicht gerade die Musik, um seine Kinder zum Einschlafen zu bringen. "Ich kann ja nicht Singen, das was ich mache, ist Growlen", erklärt Dominik Paris, der deshalb den Söhnen Niko und Lio keine Gute-Nacht-Lieder vorsingt. "Wenn ich das mache, dann schlafen sie nicht mehr ein."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.