Sport | Wintersport
21.01.2013

65 Österreicher bei den Special Olympics

Österreich ist bei den Weltwinterspielen in PyeongChang zahlreich vertreten.

Österreich ist bei den 10. Special Olympics Weltwinterspielen vom 29. Jänner bis 5. Februar in Pyeongchang (Südkorea) mit insgesamt 65 Athleten vertreten. Die 91-köpfige Delegation für das sportliche Großereignis für Menschen mit besonderen Bedürfnissen (mentale Behinderung) wird am kommenden Freitag nach Seoul abheben.

Bei der Eröffnungsfeier werden aus österreichischer Sicht u.a. Skilegende Karl Schranz, Olympia-Bronzemedaillengewinner Michael Tritscher und der Schladminger Bürgermeister Jürgen Winter anwesend sein.

In Graz und Schladming finden im März 2017 die nächsten Special Olympics Weltwinterspiele statt.