Sport 10.03.2012

Winnipeg in Calgary in NHL zum "Battle of Alberta"

Die Calgary Flames haben am Freitag zum ersten Mal nach 16 Jahren in der "Battle of Alberta" die Winnipeg Jets empfangen.

Im Saddledome setzten sich die Flames vor aufgeheizter Kulisse auch dank eines Tores und drei Assists von Alex Tanguay 5:3 durch. Bereits nach 13 Minuten lagen die Heimischen dabei 3:0 voran.

Winnipeg bleibt in der Eastern Conference somit punktgleich mit dem Achten Washington weiter auf Rang neun. Mit zwei Zählern Rückstand auf das Duo folgen die Buffalo Sabres mit Thomas Vanek.

Von Vanek gab es Freitag keine positiven Neuigkeiten, denn Österreichs Eishockey-Topstar konnte nach seiner gegen Boston erlittenen Oberkörperverletzung nicht trainieren. Sein Einsatz bei den Ottawa Senators am Samstag war sehr fraglich.

NHL-Ergebnisse vom Freitag: Pittsburgh Penguins - Florida Panthers 2:1 n.P., Detroit Red Wings - Los Angeles Kings 4:3, Chicago Blackhawks - New York Rangers 4:3, Calgary Flames - Winnipeg Jets 5:3

Erstellt am 10.03.2012