Sport 05.12.2011

Wiesberger in Hongkong um Fahrkarte zur Dubai-WM

© Bild: Copyright 2011, Austria Presse Agentur, Wien, Österreich, alle Rechte vorbehalten

Bernd Wiesberger spielt ab Donnerstag bei den Hongkong Open auch um die Teilnahme am hoch dotierten Golf-Saison-Finale in Dubai.

Nach seinem zweiten Rang in Südafrika erhielt der Burgenländer kurzfristig einen Startplatz für das mit 2,75 Millionen Dollar dotierte Turnier im Fanling-Club (Par 70). Als 65. der Saisonwertung fehlen Wiesberger derzeit rund 65.000 Euro für einen Platz in den Top 60.

Nur die besten 60 spielen bei der WM ab 8. Dezember um 7,5 Millionen Euro Preisgeld. Bisher hat noch nie ein Österreicher die Qualifikation für Dubai geschafft.

Martin Wiegele ist als zweiter Österreicher in Hongkong dabei. Der Steirer müsste gegen die vom Weltranglisten-Fünften Rory McIlroy angeführte starke Konkurrenz aber auftrumpfen, um sich als aktuell 82. (rund 140.000 Euro fehlen) noch in das Feld für Dubai zu spielen. Markus Brier ist aktuell 115. der Rangliste, er darf maximal von drei Spielern überholt werden, um die Tour-Karte für 2012 ohne Qualifikation zu lösen.

In der sogenannten Tour School, der zweiten und vorletzten Phase der Ausscheidung um Startplätze auf der Europa-Tour, treten ab Donnerstag auf vier Plätzen in Spanien sechs Österreicher an. Roland Steiner, Hans-Peter Bacher, Jürgen Maurer, Uli Weinhandl, Robin Goger und Christoph Pfau gehören zu insgesamt rund 320 Anwärtern, von denen etwa die besten 80 nach vier Runden in das Finale der Tour School aufsteigen. Dort geht es ab 10. Dezember um 30 Tour-Karten. Florian Prägant hat seinen Platz in dieser Entscheidung schon sicher.

Erstellt am 05.12.2011