Valverde löst den Deutschen Degenkolb an der Spitze ab.

© APA/EPA/JAVIER LIZON

Radsport
08/28/2014

Valverde übernimmt Führung

Der Spanier übernimmt nach der 6. Etappe das Rote Trikot bei der Vuelta

Der Spanier Alejandro Valverde hat am Donnerstag die erste Bergankunft der Vuelta für sich entschieden und damit auch die Gesamtführung übernommen. Der Movistar-Profi gewann das sechste Teilstück der Spanien-Rundfahrt über 167,1 km von Benalmadena zum Alto Cumbres Verdes oberhalb von La Zubia vor den zeitgleichen Ex-Tour-de-France-Siegern Chris Froome und Alberto Contador.
Der 34-Jährige setzte sich erst auf den letzten 300 Metern des vier Kilometer langen Schlussanstiegs am Fuße der Sierra Nevada etwas von seinen Rivalen ab. Einige Sekunden dahinter folgten die weiteren Co-Favoriten Joaquim Rodriguez aus Spanien und Nairo Quintana. Der Giro-Sieger aus Kolumbien ist mit 15 Sekunden Rückstand der erste Verfolger von Valverde im Gesamtklassement. Knapp danach lauern die bei der diesjährigen Tour de France verletzt ausgeschiedenen Contador (+18 Sek.) und Froome (22).
Der bis dato führende Australier Michael Matthews hatte auf der Bergetappe in Andalusien erwartungsgemäß keine Chance. Auch der Wiener Matthias Krizek büßte viel Zeit ein. Bis zum ersten Ruhetag der dreiwöchigen Rundfahrt am Montag folgen noch zwei leichtere Etappen sowie eine weitere Bergankunft am Sonntag.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.