© REUTERS/MOE DORON

Sport
09/17/2019

US-Open-Siegerin Bianca Andreescu in ihrer Heimatstadt gefeiert

Eine Straße in Mississauga wurde nach dem Tennis-Star benannt.

Die frischgebackene US-Open-Siegerin Bianca Andreescu ist am Sonntag nach ihrer Rückkehr in ihre Heimatstadt in Mississauga, Ontario geehrt worden. Die erst 19-jährige Kanadierin, die vor neun Tagen mit einem Finalsieg in New York über Serena Williams in die Top Five der Tennis-Weltrangliste vorgestoßen war, hat es als erste Kanadierin überhaupt geschafft, ein Grand-Slam-Turnier zu gewinnen.

Nach einer Triumph-Fahrt durch Mississauga wurde zu Ehren des neuen Sportstars eine Straße in den "Andreescu Way" umbenannt. "Ein Tag, den ich nie vergessen werde", twitterte Andreescu gemeinsam mit Fotos von feiernden Fans auf den Straßen. "Ich fühle mich so gesegnet!"