Sport
22.08.2018

Thomas Muster ist ein Kandidat für die Hall of Fame

Der Steirer ist einer von acht nominierten Tennisspielern, die ab Montag in die Ruhmeshalle gewählt werden.

Thomas Muster könnte demnächst eine große Ehre zuteilwerden. Als einer von acht Spielern wurde er in die Kandidatenliste zur Aufnahme in die „Tennis-Hall of fame“ aufgenommen. Ab Montag können erstmals auch Fans an der Entscheidung mitwirken, wer in die Ruhmeshalle einzieht.

Der ehemalige Weltranglisten-Erste aus der Steiermark, nach wie vor einziger Grand-Slam-Einzel-Champion (1995 French Open) und 44-facher Turniersieger, wurde gemeinsam mit Jonas Björkman, Sergi Bruguera, Goran Ivanisevic, Jewgenij Kafelnikow sowie den Damen Li Na, Conchita Martinez und Mary Pierce ausgewählt. Die Wahl wird in den kommenden sechs Wochen von einer offiziellen Voting-Gruppe sowie erstmals mittels Fan-Website auf www.vote.tennisfame.com (ab 27.8.) vollzogen.