FILES-BRITAIN-TENNIS-ATP-TRABERT

© APA/AFP/INTERCONTINENTALE/- / -

Sport Tennis
02/05/2021

Tennis: Trauer um verstorbene US-Legende

Tony Trabert gewann zehn Grand-Slam-Titel. Nun ist der US-Amerikaner im Alter von 90 Jahren verstorben.

Tony Trabert, US-amerikanischer Tennisstar der 1950er-Jahre, ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Er gewann unter anderem fünf Grand-Slam-Titel im Einzel, zehn insgesamt, wobei er alle zehn Endspiele, die er erreichte, gewinnen konnte. Trabert ist neben Don Budge, Rod Laver, Mats Wilander, Roger Federer, Rafael Nadal und Novak Djokovic ein Spieler, der mindestens einmal drei große Turniere im Einzel in einem Kalenderjahr gewinnen konnte. Ihm gelang dies 1955 (French Open, Wimbledon, US-Open).

Bis zum Triumph von Michael Chang im Jahr 1989 war Trabert der letzte US-amerikanische Tennisspieler, der im Stadion Roland Garros die French Open gewinnen konnte. Nach der Karriere als Spieler war er von 1976 bis 1980 Kapitän des US-amerikanischen Davis-Cup-Teams, in dem damals John McEnroe Fuß fasste. Bereits im Jahr 1970 war Trabert in die Hall of Fame des Tennissports aufgenommen worden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.