Miami Open tennis tournament

Roger Federer gewann die letzte Auflage des Miami-Turniers in 2019.

© EPA / JASON SZENES

Sport Tennis
03/02/2021

Federer verzichtet auch auf ATP-Turnier in Miami

"Nach Doha und vielleicht Dubai" soll stattdessen ein "Trainingsblock" folgen, ließ der Schweizer seine Fans wissen.

Tennis-Superstar Roger Federer verzichtet auf eine Teilnahme an den Miami Open Ende März. Das berichtete die US-Nachrichtenagentur AP am Montag unter Verweis auf eine E-Mail von Federers Manager Tony Godsick. Der 20-fache Grand-Slam-Turniersieger hat seit seinen Operationen am rechten Knie nicht mehr gespielt, die Pause dauert nun schon mehr als ein Jahr. Allerdings will der 39-jährige Schweizer am Turnier in Katar in der kommende Woche teilnehmen.

Darauf hatte Federer vergangene Woche mit einem Tweet selbst hingewiesen. Ein Foto von sich hatte er mit "Der Countdown bis Doha beginnt" unterschrieben.

Nach dem Turnier in Doha rechnen auch die Veranstalter in Dubai ab dem 14. März mit dem Top-Star. Auf das Masters in Florida, das am 24. März beginnt, wird Federer aber nun verzichten. "Nach Doha und vielleicht Dubai wird (Federer) zurückkehren und einen Trainingsblock einlegen, um weiter langsam an seinem Weg zurück auf die Tour zu arbeiten", schrieb Godsick nach AP-Angaben. Federers bisher letztes Turnier waren im Februar vor einem Jahr die Australian Open gewesen, bei denen er es bis ins Halbfinale geschafft hatte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.