Am  3. Juni 2015  verlor Nadal (li.) das letzte Mal ein Spiel in Paris

© APA/AFP/KENZO TRIBOUILLARD

Sport Tennis
06/11/2021

Nadal und Djokovic bitten im Paris-Semifinale zum Spitzentanz

Am Freitag steigt das 58. Duell zwischen Djokovic und Nadal. Zverev kämpft gegen Tsitsipas um den zweiten Finalplatz.

29:28 steht es für Novak Djokovic im ewigen Duell mit Rafael Nadal. Im Semifinale von Paris treffen die Tennis-Giganten heute um 17.30 Uhr zum 58. Mal aufeinander. Es ist davon auszugehen, dass Nadal den Ausgleich schafft.

Von seinen 107 Spielen auf dem roten Sand in Paris verlor der Mallorquiner nur zwei. 2015 musste er sich dem Serben im Viertelfinale geschlagen geben, 2009 war der damals angeschlagene Spanier gegen den Schweden Robin Söderling in vier Sätzen unterlegen. Alle anderen 105 Spiele seit seinem ersten Antreten 2005 gewann der heute 35-jährige Linkshänder.

Recht kämpfen musste Nadal heuer noch nicht, obgleich er im Viertelfinale vom Argentinier Diego Schwartzman zumindest in den ersten drei der vier Sätze gefordert wurde.

Djokovic hingegen hatte andere Probleme. Die bei vielen Spielern unbeliebten Abendspiele in Paris sorgen immer wieder für Kritik. Am Mittwoch musste das Viertelfinale von Djokovic gegen den Italiener Matteo Berrettini um 23 Uhr unterbrochen werden, damit die Zuschauer wegen der nächtlichen Ausgangssperre das Stadion verlassen konnten. Erst knapp vor Mitternacht setzte sich Djokovic nach vier Sätzen durch und zog in sein 40. Semifinale bei einem Grand-Slam-Turnier ein.

Premiere

Die Auslosung, Dominic Thiems Scheitern in Runde eins sowie Roger Federers Rückzug sorgten dafür, dass im zweiten Semifinale zwei Spieler aufeinandertreffen, die noch nie im Paris-Finale standen. Das Duell Stefanos Tsitsipas gegen Alexander Zverev (14.50 Uhr) hat auch Auswirkungen auf Österreichs Nummer eins: Sollte der Deutsche den Griechen besiegen, dann ziehen beide in der Weltrangliste an Thiem vorbei und bugsieren ihn aus den Top 5. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.