GSE-SPO-TEN-WTA-2021-US-OPEN---DAY-13

© APA/AFP/GETTY IMAGES/Sarah Stier / Sarah Stier

Sport Tennis
09/12/2021

Die Sensation ist perfekt: Die 18-jährige Raducanu gewinnt New York

Im Duell der Teenager setzte sich die Britin gegen die Kanadierin Leylah Fernandez in einem hochklassigen Endspiel 6:4, 6:3 durch.

Es ist ohne Übertreibung ein Sportmärchen. Die 18-jährige Britin Emma Raducanu gewann am Samstag mit einem 6:4, 6:3 gegen die Kanadierin Leylah Fernandez das Finale der US Open. Das Publikum in Flushing Meadows war ob der variantenreichen und harten Schläge der beiden begeistert.

Raducanu spielte als wäre sie eine vielfache Grand-Slam-Siegerin, doch der Titel bei den US Open war tatsächlich ihr erster auf der WTA-Tour. Erst beim Stand von 5:2 im zweiten Satz begann sie ein wenig zu zitttern, verwertete dann aber den dritten Matchball. Raducanu war aus der Qualifikation gekommen und gewann das Turnier letztlich ohne Satzverlust.

Und jetzt beginnt der Marathon für sie. Laut Turnierleitung hatte sie schon vor dem Finale 80 Interview-Anfragen. Selbstverständlich folgen demnächst die beliebten Fotos mit dem Pokal aus Manhattan.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.