Nadine Brandl wird nicht mehr für Österreich ins Becken steigen.

© undefined

Schwimmen
03/02/2016

Synchronschwimmerin Nadine Brandl beendet ihre Karriere

Die zweifache Olympiastarterin will in Zukunft bei Shows in Las Vegas auftreten.

von Mathias Kainz

Bei den Olympischen Spielen in Peking 2008 und in London 2012 vertrat sie Österreich, bei Europameisterschaften gelang ihr sechs Mal der Sprung in die Top Ten, den österreichischen Staatsmeistertitel hatte sie praktisch gepachtet - am Mittwoch hat Nadine Brandl mit nur 25 Jahren das Ende ihrer Karriere verkündet.

"Durch den Sport lernt man sich Ziele zu stecken", wurde Brandl in einer Aussendung des Österreichischen Schwimmverbandes zitiert. "Man lernt, die Entschlossenheit aufzubringen, diese Ziele langfristig zu verfolgen, und sich mit all seinem Können auf diese Ziele vorzubereiten." Allerdings lerne man auch, zu erkennen, wann ein Ziel außer Reichweite gelange. Brandl war auf der letztlich erfolglosen Suche nach einer Partnerin für die Synchronbewerbe bei den Olympischen Spielen in Rio, weil der Solo-Bewerb im Synchronschwimmen keine olympische Disziplin ist.

Auf Konfrontationskurs mit dem Schwimmverband

Bereits im Sommer 2015 stand ein Abschied Brandls im Raum. Brandl war schon damals auf der Suche nach einer Duett-Partnerin, im Raum standen die Drillinge Anna-Maria, Eirini-Marina und Vasiliki-Pagona Alexandri. Diese weigerten sich jedoch, mit Brandl ein Duett zu bilden. Als sich damals abzeichnete, dass sie keine Partnerin für Olympia finden würde, drohte Brandl schon mit dem Karriereende. "Wenn ich nicht zu Olympia fahren kann, dann habe ich auch nicht die Lust, mir im kalten Wasser für nullkommanull Aussichten meinen Hintern abzutrainieren", so Brandl damals.

Diese Drohung hat sie nun wahrgemacht. "Mein Ziel, diesen Sommer nach Rio zu fahren, gehört der Vergangenheit an", so Brandl. "Es wäre gelogen zu sagen, dass das leicht wegzustecken ist." Angesichts dessen habe sie nun beschlossen, ihre sportliche Karriere zu beenden und sich in Zukunft ihrer beruflichen Laufbahn zu widmen. Brandl will in Las Vegas bei Events und Wassershows auftreten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.