Sport
09/30/2012

Strecke der Giro d'Italia 2013 präsentiert

Die am Sonntag in Mailand präsentierte Strecke des Giro d'Italia 2013 (4.

Insgesamt 90 Zeitfahrkilometer sollten den bei der Präsentation anwesenden Vuelta-Sieger Alberto Contador und den einen Start erwägenden Tour-de-France-Gewinner Bradley Wiggins gegenüber reinen Bergfahrern bevorzugen. Für Sprinter bieten sich hingegen nur eine Handvoll Möglichkeiten.

Die 3.405 Kilometer lange 96. Italien-Radrundfahrt beginnt am 4. Mai in Neapel und endet am 26. Mai in Brescia. In der Anfangsphase sind unter anderem ein Mannschaftszeitfahren (17,4 km) auf Ischia und ein langes Einzelzeitfahren (55,5 km) zu bewältigen.

Nach dem ersten Ruhetag geht es ab der zehnten Etappe in die Berge. Auf dem 15. Abschnitt macht der Giro-Tross einen Abstecher nach Frankreich, das Teilstück endet am Tour-de-France-Klassiker Col du Galibier auf 2.645 m Seehöhe.

Die Entscheidung über den Gesamtsieg werden die Abschnitte 18 bis 20 bringen. Zunächst geht ein Bergzeitfahren von Mori nach Polsa (19,5 km) über die Bühne. Dann folgt eine kurze, aber sehr harte Etappe mit dem Gaviapass, dem Stilfser Joch (höchster Punkt der Rundfahrt mit 2.758 m) und der Bergankunft im Martelltal. Die in Schlanders beginnende Königsetappe in den Dolomiten wartet mit den Überfahrten der Pässe Giau und San Pellegrino auf und endet bei der Auronzo-Hütte am Fuße der Drei Zinnen. Den Abschluss bildet eine Flachetappe nach Brescia. Nach Österreich soll der Giro erst wieder 2014 kommen, Verhandlungen dazu sollen im Oktober abgeschlossen werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.