Sport
07.01.2012

Rohregger erfüllt Druck bei RadioShack mit Stolz

Der Tiroler Thomas Rohregger ist sich des Drucks bewusst, in den kommenden zwei Jahren beim vielleicht größten aktuellen Radsport-Profiteam in die Pedale zu treten.

Das fusionierte Team RadioShack Nissan Trek hat sich den Tour-de-France-Sieg zum Ziel gesetzt. Rohregger könnte als wichtiger Helfer für die Brüder Andy und Fränk Schleck dienen, sein erster Saisonhöhepunkt ist aber der Giro d'Italia.

"RNT ist breit aufgestellt und kann vieles erreichen. Mich persönlich erfüllt dieser Druck mit Stolz", erklärte Rohregger nach der Teampräsentation in Luxemburg. Der 29-Jährige bereitet sich mit seinen Kollegen ab Samstag im Trainingslager auf Mallorca auf die neue Saison vor, dort stehen Anfang Februar auch die ersten Saisonrennen auf dem Programm. "Wir werden uns zwei Wochen intensiv vorbereiten", versprach Rohregger.

Die Präsentation war eine glamouröse Show, die den hohen Zielen der aus Rohreggers bisherigem Rennstall Leopard-Trek und RadioShack hervorgegangenen Equipe gerecht wurde. "Es war ein Riesenerlebnis. Für mich ist es ein Jackpot, einen Zwei-Jahres-Vertrag mit diesem Team zu haben", versicherte der Sieger der Österreich-Rundfahrt von 2008. "Ich bin stolz, Teil dieses Teams aus Spitzenfahrern sein zu dürfen. RNT ist das Real Madrid des Radsports."