© REUTERS/Matthew Childs

Sport
11/18/2021

Revanche für WM-Pleite? Darts-Star Suljovic gegen die "Fallon-Mania"

Der Wiener trifft beim Grand Slam of Darts auf Fallon Sherrock, die beste Frau der Welt. Vor zwei Jahren gelang ihr die WM-Sensation.

von Günther Pavlovics

Im Aldersley Leisure Village von Wolverhampton sind die Zuschauer beim Grand Slam of Darts von der „Fallon-Mania“ befallen. Die äußert sich in rhythmischem Klatschen, ekstatischem Gekreische und ausgelassenem Gehüpfe. Dazu muss aber Fallon Sherrock auf der Bühne stehen. Die 27-Jährige war vor zwei Jahren die erste Frau, die bei einer WM ein Spiel gewonnen hat.

Beim Grand Slam of Darts gewann sie gegen Mike de Decker und erzielte beim 5:0 im Schnitt mit drei Würfen 101,55 Punkte – das ist der höchste Wert, den eine Frau bei einem im TV übertragenen Spiel erreicht hat. Im dritten Spiel brauchte sie für den Aufstieg ins Achtelfinale gegen Gabriel Clemens einen 5:3-Sieg.

Der Deutsche führte schon 3:1, Sherrock drehte die Partie auf 4:3. Im folgenden Leg stellte sich Clemens auf 68 Punkte, Sherrock stand bei 170 Punkten. Und sie beendete das Spiel – mit der höchsten Punktzahl für ein Finish, das man mit drei Würfen schaffen kann. Triple-20, Triple-20, Bullseye.

Zwillingsschwester Felicia saß weinend im Publikum, während Fallon völlig aufgelöst war. „Hör dir diese Fans an“, sagte sie immer wieder und lachte. Vor ihrer letzten Aufnahme dachte sie: „Diese 170 muss gelingen. Das ist der eine Schuss, den du hast“. Sie hat getroffen und sich neben ihrem ersten Achtelfinale bei einem Major auch ein brisantes Duell gesichert.

Gentleman Suljovic

Am Donnerstagabend trifft sie auf Mensur Suljovic. Der Österreicher hat seit der Niederlage bei der WM 2019 eine Rechnung mit ihr offen. „Ich habe mich für sie gefreut“, sagt „The Gentle“. „Ich hoffe, dass ich nicht so nervös sein werde wie vor zwei Jahren bei der WM.“ Aber er zollt Sherrock Respekt: „So wie sie hier spielt, ist es keine Schande, gegen sie zu verlieren.“ Das Duell mit ihr wurde erst möglich, weil er gegen den Kanadier Campbell 5:0 gewonnen hat und damit noch Gruppensieger wurde.

DATRS: WORLD-SERIES-FINALE: SULJOVIC

2019 schlug Fallon Sherrock bei der WM Ted Evetts und Mensur Suljovic, ehe sie gegen Chris Dobey verlor. Seit diesen Auftritten im legendären Alexandra Palace in London hat sie den Spitznamen „Queen of the Palace“. Die gelernte Friseurin liebt die Verkleidung und optische Verwandlung bei Instagram, Snapchat und TikTok. Mal singt sie mit geflochtenen Mädchen-Zöpfen, dann wieder zeigt sie sich als Fan des Disco-Filmklassikers Grease mit John Travolta und Olivia Newton-John.

Unlängst outete sich Sherrock auch als großer Pokémon- und Japan-Fan. Sie ist eine Strahlefrau, die es im Leben nicht immer einfach hatte. Ihre Trainingseinheiten hatte die Alleinerzieherin oftmals nach den Schlafenszeiten ihres inzwischen siebenjährigen autistischen Sohnes Rory ausrichten müssen.

Den Personenkult um Fallon Sherrock, die auch gern mal eine Zigarette raucht und deren rechter Oberarm ein großes zu einer Rose stilisiertes Tattoo ziert, macht sich der Weltverband PDC zunutze. Nach der WM gab es zahlreiche Darts-Galas mit ihr, wobei die in der Wiener Messehalle 2020 dem Corona-Lockdown zum Opfer fiel.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.