Dennis schnappte Brändle den Rekord weg.

© APA/EPA/MARCEL BIERI

Radsport
02/08/2015

Brändle ist seinen Stundenweltrekord los

Der Australier Rohan Dennis überbietet die Bestmarke des Vorarlbergers deutlich.

Der Australier Rohan Dennis hat am Sonntag den Stundenweltrekord von Matthias Brändle deutlich überboten. Der 24-jährige BMC-Profi fuhr im Radstadion von Grenchen in der Schweiz in 60 Minuten 52,5 Kilometer. Der Vorarlberger Brändle hatte am 30. Oktober in Aigle 51,852 km geschafft. In der Vorwoche war Dennis' Landsmann Jack Bobridge in Melbourne noch klar an der Brändle-Marke gescheitert.

Der frühere Bahnspezialist Dennis hatte zuletzt mit dem Gesamtsieg bei der Tour Down Under ausgezeichnete Form bewiesen. Im Vorfeld des Weltrekordversuches hatte der australische Zeitfahrmeister mit 52,5 km spekuliert.

Im September des Vorjahres hatte der Deutsche Jens Voigt in Grenchen als erster Profi nach einer Reglementänderung des Weltverbands UCI die Bestmarke von Ondrej Sosenka (CZE) aus dem Jahr 2005 auf 51,115 km verbessert. Wenige Wochen später fuhr Brändle in Aigle 51,852 km. Der IAM-Profi hatte vor den Versuchen von Bobridge und Dennis erklärt, dass er mit seiner Ablöse rechne. Der neue Weltrekord dürfte spätestens bei den Angriffen von Bradley Wiggins (GBR) und Tony Martin (GER) wieder in Gefahr geraten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.