Vincenzo Nibali griff gleich zum Start der Tour of the Alps an. 

© APA/EXPA/REINHARD EISENBAUER

Sport
04/22/2019

Nibali lässt bei Alps-Tour-Auftakt seine Muskeln spielen

Der italienische Mitfavorit präsentiert sich angriffslustig. Den Tagessieg sichert sich Sky-Fahrer Tao Geoghegan Hart.

Mitfavorit Vincenzo Nibali hat bereits beim Auftakt der Tour of the Alps seine Muskeln spielen lassen. Der Italiener attackierte auf der 144-km-Etappe im Umland von Kufstein am letzten längeren Anstieg und brachte die Konkurrenz um Chris Froome in Bedrängnis. Nibali und drei Fluchtgefährten wurden 5 km vor dem Ziel von einer größeren Verfolgergruppe mit Froome aber wieder eingeholt.

Den Tagessieg sicherte sich nach einer rasanten Abfahrt nach Kufstein im Sprint Froomes Sky-Teamkollege Tao Geoghegan Hart. Der Brite triumphierte bei seinem ersten Profisieg vor dem Spanier Alexander Aranburu (Caja Rural) und dem Schweizer Roland Thalmann aus dem Team Vorarlberg. Geoghegan hart führt damit auch im Gesamtklassement.

Froome und Nibali kamen zeitgleich in der Topgruppe ins Ziel. Von den Österreichern schaffte es keiner in die besten zehn. Die zweite Etappe führt am Dienstag von Reith im Alpbachtal über den Brenner- und den Jaufenpass nach Schenna in Südtirol.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.